Ein großartiger Abend: Lesung mit Espresso

Die wunderbar atmosphärische Kaffeerösterei Rößler war ein hervorragender Rahmen für das neueste Lese-Event von Buch Kempter.  Über 30 Besucher kamen am 19. April 2018 zur „Lesung mit Espresso“. Es zeigte sich: Kaffee und Bücher passen gut zusammen.

Lesungen sind für fast alle Autoren aufregend. Es war daher gut zu wissen, das Organisator Lutz Nagler an alles gedacht hatte, von der Begleitmusik bis zum Mikrophon. Zunächst entführte Simon Gerhol das Publikum mit seinem Roman „Terra Divisa“ in das alte Rom: Der junge Arion muss sein Schicksal finden – und um sein Überleben kämpfen. Dann las Thomas Buttgereit packend aus seinem Reisetagebuch „Panamericana 2016“ und ließ von Abenteuern zwischen Feuerland und Kolumbien träumen.

Ich hatte einige Seiten aus Kapitel 1 meiner historischen Liebeskomödie „Von tadellosem Ruf“ gewählt. Es war wundervoll, vor einem aufgeschlossenen und interessierten Publikum zu lesen. Viele der Besucher teilen meine Leidenschaft für die  Zeit von Jane Austen, wie ich bei den inspirierenden Gesprächen im Anschluss erfuhr.

Für mich war die „Lesung mit Espresso“ ein großartiger Abend.

Vielen Dank an alle für diese einzigartige Erfahrung!

Neu-Autoren stellen sich vor: Thomas Buttgereit, Anna M. Thane, Simon Gerhol (von links nach rechts)

 

Kaffeerösterei Rößler in Höhenkirchen